Donnerstag, 22. Dezember 2011

Zweiundzwanzigster Dezember


Hier nun mal wieder eine kleine Geschenkverpackung. Die sogenannte Sour Cream Box (Ihr findet diverse Anleitungen im Internet). Heute natürlich eine weihnachtliche Variante.

Noch 2 Tage und der Heiligabend ist da. Habt Ihr schon alles erledigt? Seid Ihr im Stress?

Ich habe heute noch etwas zum Schmunzeln für Euch, daß ich gestern bei Daniela gelesen habe und so passend fand, daß ich es Euch nicht vorenthalten möchte:


Stempeln ist nicht ganz ungefährlich. Die folgenden Symptome konnten bei verschiedenen Stempelsüchtigen schon festgestellt werden:
  • Kompletter Verlust des Zeit- und Raumgefühls während der bemitleidenswerte Stempelsüchtige seinem Hobby nachgeht.

  • Probleme mit dem Gehör, was dazu führen kann, dass ausgehungerte Familienmitglieder vergeblich versuchen Ihre Mutter dazu zu bewegen, etwas zu Essen zu kochen, was diese allerdings, krankheitsbedingt, nicht hören kann.

  • Rückenschmerzen, verursacht durch das ständige hochheben schwerer Holzklötze. Diese können nur teilweise ein wenig gelindert werden, durch das Stretching beim Versuch verschüttetes Embossingpulver auf dem Tisch wieder zusammen zu wischen.
  • Eine gewisse Gefahr besteht auch bei der Bilanzfälschung des Haushaltsbuches. Fortgeschrittene Stempelsüchtige jubeln ihrem Mann Rechnungen von Stempeleinkäufen als Holzbestellungen, dringend benötigte Artikel für den nächsten Kindergeburtstag oder als teures Geschenk für die Schwiegermutter usw. unter. - Bei einigen betroffenen Personen konnten des Weiteren erste Anzeichen des Messi-Syndrom festgestellt werden.
  • - In besonders schlimmen Fällen kann es auch zum so genannten "Stempel-Arm" kommen, einer schmerzhaften Krankheit die häufig durch Großproduktionen von 200 Karten und mehr auftritt. Gefährdete Personen erkennt ihr übrigens an permanent farbigen Fingerspitzen, glitzernden Gesichtern und den glänzenden Augen wenn sie ein Stempelgeschäft betreten. Um schonendes Anhalten in solchen Fällen wird gebeten.

Leider besteht kaum Hoffnung, dass diese bemitleidenswerten Geschöpfe je geheilt werden können. 


Wer erkennt sich hier alles wieder?

Einen schönen Tag wünscht Euch

Moni



Kommentare:

Regina hat gesagt…

Guten Morgen, Moni
das Gedicht ist ja klasse!
War heute schon einkaufen und dann muss ich noch einen Auftrag fertigstellen. Der Tag ist auch wieder ganz stressfrei. Ich mache mich nicht mehr wegen den Feiertagen so verrückt, was ich nicht schaffe, bleibt liegen.

wünsche dir auch etwas mehr Zeit für dich und liebe Grüße Regina

Seraphina´s Phantasie hat gesagt…

Wieder sehr schöne Inspirationen. Und da ich neue Stempel im Haus habe, bin ich jetzt vorsichtig und gewappnet.
Viele Grüße Synnöve

die Herzenswerkstatt hat gesagt…

Hihi,das ist ja süß! So ist das, wenn man süchtig ist und Zeit und Raum verliert ;o)
Aber erstmal DAAAAAAAANKE!!! Heute ist Dein süßes Päckchen angekommen, das war wirklich eine große Überraschung mit sooooooo schönen Sachen, ahbe mich total gefreut!!!
Wenn jetzt etwas mehr Zeit ist, wird das auch gepostet, versprochen! Aber morgen muss ich nochmal arbeiten und dann gehen die Weihnachtsvorbereitungen los.
Hat es leider nicht mehr geklappt, Dich zu besuchen, aber das nehmen wir als guten Vorsatz mit ins neue Jahr, oder? Den kann man wenigstens erfüllen ;o)
Dir und Deinen Lieben eine wunderschöne Zeit, ein besinnliches Weihnachtsfest udnd einen guten Start ins neue Jahr!
Alles Liebe,
Irina