Samstag, 30. November 2013

Handgeschöpftes Papier


Diesen Herbst hatte ich das große Vergnügen zum ersten Mal selber Papier zu schöpfen. Meine liebe Kundin Gabi leitete eine gemeinsame Freundin und mich an und erklärte uns, was zu tun sei. Mit dem Ergebis bin ich ganz zufrieden.  Für das "savannefarbene" Papier haben wir übrigens unser Packpapier aus den Stampin´Up! Paketen verwendet. Mal sehen, welche Karten daraus entstehen werden.

Mittwoch, 27. November 2013

Manchester Teil 2

Freitagmorgen ging es dann weiter, wir fanden uns wieder im Kongresszentrum ein, das zum Glück direkt gegenüber unserem Hotel lag.


"Live on stage" eröffnete Sara dann die Hauptveranstaltung und
Shelli grüßte uns aus der Ferne per Video. Es folgten diverse Vorträge. Zwischendurch hatte man Gelegenheit die Schauwände anzuschauen und zu fotografieren.








Mit mir dort waren Babs, dann ist Sara Douglass zu sehen, und meine Caro. Biene wollte leider nicht mit aufs Foto. Ihr glaubt gar nicht, welchen Spaß wir 4 an diesen 4 Tagen hatten. Es war absolut amazing, gell Mädels?

Vor dem Prämienabend hatten wir Zeit den Weihnachtsmarkt zu besuchen, den German Market.


Den ganzen Abend über werden Demos für Ihre Verdienste geehrt. Dieses Jahr durfte ich sogar zwei mal auf die Bühne. Auch an dieser Stelle nocheinmal ein ganz herzliches Dankeschön an mein Team und meine Kunden!

Dienstag, 26. November 2013

Convention Manchester Teil 1

Von Donnerstag bis Sonntag war ich mit Caro, Biene und Babs in Manchester, weil dort unsere diesjährige Convention stattfand und daran möchte ich Euch natürlich auch teilhaben lassen.
Am Donnerstagmorgen ging es für Biene und mich schon sehr früh los. Unser Flieger startete um 6:15 Uhr in Nürnberg. Da wir wir zeitig anreisten, konnten wir uns schon einmal ein bißchen in Manchester umschauen..
... und es gefiehl uns sehr gut. Als der Hunger kam landeten wir in einem tollen Pub (The Bank) und unser Burger schmeckte hervorragend.
Am Nachmittag mußten wir dann doch erstmal noch eine Ruhepause im Hotelzimmer einlegen. Da es sich im 7. Stock befand hatten wir eine tolle Sicht auf die Stadt und unser Kongresszentrum.


Kurz vor 18 Uhr ging es dann auf zum Marriott Viktoria & Albert Hotel zum Silber 2-Empfang. Wie passend, da Prinz Albert doch aus unserem schönen Coburg kommt.
Dort wurden wir herzlich von Sara Douglas (Tochter der Stampin´Up Gründerin Shelli) begrüßt. Shelli konnte leider nicht anreisen, da sie vor einiger Zeit einen Unfall hatte.
Es gab Geschenke, tolle Tischdeko, leckeres Essen und währenddessen Livemusik.
Ein Scherenschnittkünstler war auch unterwegs.
Seit 25 Jahren gibt es Stampin´Up! nun in den USA.
Hier seht Ihr Bonnie Thurber, die in den USA Leiterin des Demonstratorentraining ist. Ich habe sie und Ihren Humor sofort ins Herz geschlossen und freue mich schon auf ein Wiedersehen.

An dieser Stelle möchte ich mich nocheinmal ganz, ganz herzlich bei meinem Team und meinen Kunden bedanken, ohne Euch wäre ich nicht bei diesem speziellen Empfang gewesen. Vielen Dank für Eure Treue!!!





Montag, 25. November 2013

Herbstlich..

... habe ich diese kleine Tüte dekoriert, jetzt muß die Big Shot Stanze Herbstzauber (S.192) aber allmählich mal den weihnachtlichen Stempeln und Stanzen weichen ;)

Samstag, 23. November 2013

Minialbum










Mir fiehl auf, daß ich Euch noch gar nicht mein Minialbum gezeigt habe. Das muß natürlich noch nachgeholt werden.
Es wurde mit Bildern vom Schwedenurlaub gefüllt und besitzt "Tags" zwischen den Seiten, die auch noch Platz für weitere Bilder bieten. In meine Version passten 26 Fotos vom Format 9 x 12.
Zwischen den Seiten befinden sich Butterbrottüten. Betty hat ein wunderbares Video als Anleitung ins Netz gestellt. Mein Album ist leicht abgewandelt und wurde mit den wunderbaren Designpapieren "Meine Welt" (S. 151) gefüllt.

Donnerstag, 21. November 2013

Coburger Schmätzchen ...


... sind hier eine Spezialität, die so ähnlich schmecken, wie Lebkuchen. Die wunderschönen Stempel aus dem Set "Tafelrunde" auf S. 12 eigenen sich hervorragend als Anhänger und können mit den passenden Framelits (Tafelrunde S. 187) problemlos mit der Big Shot ausgestanzt werden. Wer sich beides gönnen möchte kann wieder im Produktpaket 15% sparen.

Dienstag, 19. November 2013

Apropos Kranz...

.... dieses wunderschöne, herbstliche Modell bekam ich von meiner Irina geschenkt (ich Glückspilz). Sie hat für die Blätter nicht nur Papier durch die Big Shot gekurbelt, sondern auch ganz dünne Holzplättchen und Wildleder benutzt. Sieht klasse aus. Noch 2 gefilzte Eicheln in die Mitte, fertig. Hat natürlich einen Ehrenplatz bekommen. Nochmals herzlichen Dank liebe Irina.

Sonntag, 17. November 2013

Alte Buchseiten...



...letzter Teil! Schon vor langer Zeit hatte ich einen Strohkranz gekauft und den Vorsatz ihn mit Papierblumen zu verzieren. Nun war der passenden Anlass endlich da, die Idee in die Tat umzusetzen.

Sehr mag ich auch die Seiten aus einem alten Atlas, egal, ob man einfach nur ein Laternchen daraus faltet, oder ob man sie zu Briefumschlägen verarbeitet. Hierzu hatte ich ja schon einmal geschrieben, siehe hier.

Freitag, 15. November 2013

Embosster Scherenschnitt

Hier habe ich nun eine alte Buchseite als Hintergrund genutzt und meinen Stempelabdruck schwarz embosst. Der Stempel stammt aus dem wunderschönen Stempelset Forever young, das leider nicht mehr erhältlich ist.

Mittwoch, 13. November 2013

Buchtipp bei Riemann


Als ich meinen Vortrag bei Riemann hielt, sollte ich auch ein Buch vorstellen und meine Wahl fiehl auf  Neues aus alten Büchern von Clare Youngs, da ich es seit kurzem besitze und ich fand, daß es wunderbar zur Buchhandlung  und meiner Arbeit passte. Dementsprechend zeige ich Euch in der nächsten Zeit Projekte, die aus alten Buchseiten entstanden sind.

Hier nun aus Packpapier und alten Buchseiten ausgestanzte Blätter als Fensterdeko. Schlicht, einfach, simpel, schön. Sie wurden mit der Big Shot gestanzt und mit der Holzmaserung geprägt. (Big Shot Stanze Bigz Herbstzauber S. 192, Prägefolder Holzmaserung S. 190)

Montag, 11. November 2013

Buchhandlung Riemann


Im Oktober durfte ich in unserer wunderschönen coburger Buchhandlung Riemann einen Vortrag über meine Arbeit halten und hatte natürlich ganz viele Muster eingepackt, damit sich die Zuhörer auch etwas darunter vorstellen können. Der Abend war unglaublich gut besucht. An dieser Stelle nocheinmal herzlichen Dank an die Besucher und natürlich an Frau Clausen, die mir die Möglichkeit gab, mich dort zu präsentieren. Nun freue ich mich auf viele neue Interessenten!